Ziviltechniker- und Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. Hannes Christian Knaus
Dienstag, 13.11.2018

Eingestürzte Dachkonstruktion

Holzbauschaden - fehlerhafte Ausführung

Eingestürztes Carportdach wegen hoher Schneelast?

Unzulässige Detailausführung

Gutachten Holzhaus

Auch bei diesem Fall war nicht die hohe Schneelast die eigentliche Ursache für das Einstürzen der Konstruktion, sondern die Ausführung von unzulässigen Holzverbindungen.
Die Dachsparren waren hier auf einem Kragbalken aufgelagert, der an die Hauswand befestigt worden ist. Die obere Strebe des Kragbalkens ist bei Belastung ein „Zugstab“, ausgeführt wurde die Verbindung jedoch für einen „Druckstab“. Die Nagelverbindung mit einem Sparrennagel in Hirnholz ist unzulässig, da diese Verbindung keine Zugkräfte aufnehmen kann. Wäre die Holzverbindung hier richtig gewählt worden, hätte die Konstruktion die Schneelast ohne Schäden überstanden.

Staatlich geprüfter und beeideter Ziviltechniker. Mitglied der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Kärnten und Steiermark.
Logo Arch + Ing
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Holz
- Holzbau
- Holzbaustatik
- Fertighausbau in Holz
- Zimmereiarbeiten
- Holzböden
- Holzschäden
- Holzindustrie
Logo SV
Gründungsmitglied der Interessengemeinschaft Passivhaus Kärnten
Logo Interessengemeinschaft Passivhaus Kärnten
Mitglied Verband Holzwirte Österreichs
Logo Verband Holzwirte Österreichs
Mitglied Holzcluster Tirol
Logo Holzcluster Tirol
Mitglied von Netzwerk Holz Kärnten
Logo Netzwerk Holz Kärnten