Ziviltechniker- und Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. Hannes Christian Knaus
Freitag, 19.01.2018

Holzschaden eingestürzte Dachkonstruktion

Eingestürzte Dachkonstruktion wegen hoher Schneelast?

Mangelhafte Detailausführung

Statikmangel - eingestürzte Dachkonstruktion

Die hohen Schneelasten der letzten beiden Winter besonders des Winters 2005/2006 haben viele statische Mängel und Fertigungsmängel aufgezeigt. Im vorliegenden Beispiel wurde von allen Seiten die hohe Schneelast für das Einstürzen der Dachkonstruktion angeführt. Tatsächlich konnte jedoch festgestellt werden, dass die Dachstuhlkonstruktion mangelhaft an der darunter liegenden Stahlbetondecke verankert war und dadurch die einseitige Schneelast im Vordachbereich zu einem Kippen des gesamten Daches geführt hat.

Holzbauschaden - fehlerhafte Ausführung

Eingestürztes Carportdach wegen hoher Schneelast?

Unzulässige Detailausführung

Gutachten Holzhaus

Auch bei diesem Fall war nicht die hohe Schneelast die eigentliche Ursache für das Einstürzen der Konstruktion, sondern die Ausführung von unzulässigen Holzverbindungen.
Die Dachsparren waren hier auf einem Kragbalken aufgelagert, der an die Hauswand befestigt worden ist. Die obere Strebe des Kragbalkens ist bei Belastung ein „Zugstab“, ausgeführt wurde die Verbindung jedoch für einen „Druckstab“. Die Nagelverbindung mit einem Sparrennagel in Hirnholz ist unzulässig, da diese Verbindung keine Zugkräfte aufnehmen kann. Wäre die Holzverbindung hier richtig gewählt worden, hätte die Konstruktion die Schneelast ohne Schäden überstanden.

Statische Schäden Leimholzfugen

Delaminierung von Brettschichtholzbindern

Fehlerhafte Verleimung

Leimholzfugen durch Delaminierung

Treten bei Leimholzbindern Risse auf, ist sowohl die Risstiefe als auch die Rissanhäufungen am Binder und die Rissart festzustellen. Trocknungsrisse treten auch bei verleimten Trägern auf, speziell dann, wenn die lokale Holzfeuchtigkeit unter 10% sinkt. Bei starken Rissen, die über das zulässige Maß hinausgehen ist eine statische Beurteilung unbedingt notwendig. Häufig sind Risse unbedenklich; Sanierungsbedarf ist vor allem dann gegeben, wenn im Zuge einer Delaminierung von Holzproben im Laborprüfkessel eine fehlerhafte Verleimung festgestellt wird. Im vorliegenden Fall zerfällt der Brettschichtholzbinder nach der Prüfung in seine Einzellamellen!

Überprüfung Statik bzw. Schäden an Streusalzsilos

Überprüfung der Statik bzw. Schäden an Streusalzsilos der Straßenmeistereien

Überprüfung der Statik bzw. Schäden an Streusalzsilos

Ältere Streusalzsilos weisen oftmals Schäden an Silostützen aufSchadenpotenzial - Eindringen von Feuchtigkeit im Bereich der Knoten

Niederschlagswasser kann im Bereich der Knotenpunkte in die Holzkonstruktion eindringen und stellt ein Problem für die Stabilität der Salzsilos dar.

 

Staatlich geprüfter und beeideter Ziviltechniker. Mitglied der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Kärnten und Steiermark.
Logo Arch + Ing
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Holz
- Holzbau
- Holzbaustatik
- Fertighausbau in Holz
- Zimmereiarbeiten
- Holzböden
- Holzschäden
- Holzindustrie
Logo SV
Gründungsmitglied der Interessengemeinschaft Passivhaus Kärnten
Logo Interessengemeinschaft Passivhaus Kärnten
Mitglied Verband Holzwirte Österreichs
Logo Verband Holzwirte Österreichs
Mitglied Holzcluster Tirol
Logo Holzcluster Tirol
Mitglied von Netzwerk Holz Kärnten
Logo Netzwerk Holz Kärnten